Smaller Courts

Realistische Laufwege zum Ball

Smaller Courts

Wenn wir über kleinere und angepasste Spielfelder für Kinder sprechen, müssen wir verstehen, warum die Courts in der Länge und Breite reduziert werden (müssen). Ein größeres Spielfeld zwingt die Kinder zu längeren Laufwegen und macht es deutlich schwieriger, den Platz abzudecken. Kleinere Spielfelder ermöglichen realistische Laufwege zum Ball und erhöhen damit die Möglichkeiten eine günstige Schlagposition zu erreichen. Die Schlagausführung kann mit einer höheren Qualität erfolgen und erlernte Techniken können viel besser im Spiel umgesetzt werden.

1. Ballwechsel sind grundsätzlich einfacher!

Kinder wollen mit- bzw. gegeneinander spielen. Die Verwendung von langsameren Bällen auf kleineren Spielfeldern unterstützt die Kinder dabei ganz wesentlich früher miteinander zu spielen. Wenn der Platz kürzer ist, ist es für die Spieler auch einfacher den Ball “lang” zu spielen.

2. Realistische Laufwege zum Ball!

Kinder verfügen nicht über die gleichen körperlichen Voraussetzungen wie Erwachsene. Um die gleichen Distanzen zum Ball bzw. nach dem Schlag zurück absolvieren zu können, benötigen sie eine größere Anzahl an Schritten. Das führt in der Regel immer zu einem Zeitproblem und die Kinder finden sich häufig in einer ungünstigen, oft instabilen Schlagposition. Die Umsetzung erlernter Schlagtechniken wird dadurch unnötig erschwert bzw. oft auch unmöglich.

3. Grundlinie verteidigen!

Die geringere Absprunghöhe der Bälle ermöglicht es den Spielern die Grundlinie leichter zu verteidigen. Die Spieler werden dadurch nicht ständig gezwungen weit nach hinten zu laufen um die Bälle auf einer einigermaßen komfortablen Höhe schlagen zu können. Das Spielen an bzw. knapp hinter der Grundlinie wird forciert, die Ballwechsel werden schneller, weil der Ball weniger lange unterwegs ist.

4. Entwicklung eines effektiven Angriffs-/Netzspiels!

Das Spielen auf kleineren Spielfeldern verändert die Erfolgsaussichten für einen Spieler, den Punkt am Netz für sich zu entscheiden, ganz wesentlich. Auf dem kürzeren Platz sind die Distanzen, die auf dem Weg zum Netz überwunden werden müssen, deutlich geringer. Von größter Bedeutung für die Entwicklung des Netzspiels ist es, dass der Platz in der Breite reduziert ist, weil dadurch die Chancen den Platz abzudecken wesentlich erhöht sind.