Red-Orange-Green

Bringt mehr als Farbe ins Kids Tennis

Red – Orange – Green Tennis

Mit der Etablierung der Tennis10s Richtlinien und dem in Kraft treten der „10-and-under Competition Rule Change“ haben sich die Rahmenbedingungen für Kinder im Tennis maßgeblich verändert. Die Wettbewerbe und Turniere der Kinder werden entsprechend den Altersklassen in den Farben Red, Orange und Green ausgetragen. Red bezeichnet dabei die erste, Orange die zweite und Green die dritte und letzte Stufe auf dem Weg zum Spielen auf dem Normalfeld mit dem gelben Ball.

Red-Orange-Green hat sich im Kindertennis weitgehend etabliert. Zum einen werden darüber von den nationalen Verbänden die Spielbedingungen (Spielfeldgröße, Bälle, Schlägerlänge, Zählweise) für die Wettbewerben der verschiedenen Altersklassen definiert. Zum anderen wird in praktisch allen nationalen Ausbildungskonzepten für Kinder auf diese Farben explizit Bezug genommen. Beginnen die Kinder im Alter von etwa sechs Jahren mit dem Tennisspielen, gelangen sie über die Stufen Red, Orange und Green schließlich zum Spielen auf dem Normalfeld mit dem gelben Ball. In praktisch allen Ländern werden die nationalen 12u-Wettbewerbe auf dem Normalfeld mit dem gelben Ball ausgetragen.